So funktioniert Carsharing

Da ich kein eigenes Auto besitze und eigentlich alles mit dem Fahrrad erledige, bin ich in verschiedenen Fahrradgruppen bei Facebook.
Immer wieder stoße ich auf Diskussionen zwischen Radfahrern und Autofahrern und oft muss ich dann Kommentare wie “Carsharing ist nichts für mich, ich lasse doch keine fremde Person mit meinem Auto fahren” lesen. Erstens herrscht eine allgemeine Skepsis und außerdem wissen viele Leute überhaupt nicht wie Carsharing funktioniert.

Dabei ist die Sache denkbar einfach. Zuerst meldet man sich bei einer Carsharing Firma an, wie z.B. car2go, DriveNow, Flinkster oder Cambio etc.
Ich bin bei Book-n-Drive in Frankfurt und dort habe ich mich als erstes Online registriert. Dann bin ich zur trafiQ Mobilitätszentrale an der Hauptwache (Zeil 129) gegangen und habe dort meinen sog. Mobilitätspass gegen Vorlage meines Führerscheines und Personalausweises erhalten. Und schon konnte ich loslegen. Keine 200m von meinem Zuhause entfernt befindet sich ein Carsharing Parkplatz und jedesmal wenn ich etwas mit dem Auto erledigen muss, nehme ich mir den Wagen und düse los. Erstens ist das günstiger als ein eigenes Auto und außerdem erspare ich mir eine Menge unnütze Dinge für die ich als Autobesitzer meine Zeit verschwenden müsste. Keine Parkplatzsuche, kein Sommer/Winterreifen Gewechsel, keine Werkstatt aufsuchen, kein Ölwechsel, keine Autowäsche, keine KFZ Versicherung, keine Preisvergleiche, keine Angst vor Diebstahl oder Vandalismus. Um all diese Dinge muss ich mich nicht kümmern. Ich arbeite als Daytrader eh schon genug, da ist es schön wenn ich mir gewisse zeitfressende Dinge ersparen kann.

Carsharing Auto Citroen C1 von Book-n-Drive
Ein Citroen C1 von Book-n-Drive in der Mousonstr. in Frankfurt.

Welche Carsharing Anbieter gibt es?

In Deutschland gibt es die folgenden Carsharing Anbieter:

car2go: Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Rheinland, Stuttgart
DriveNow: Berlin, Köln, Hamburg, Düsseldorf, München
Flinkster: In über 400 Städten und 2500 Stationen
Cambio: Aachen, Berlin, Bielefeld, Bonn, Bremen, Bremerhaven, Düren, Eschweiler, Flensburg, Hamburg, Herzogenrath, Hürth, Jülich, Köln, Lüneburg, Oldenburg, Saarbrücken, Uelzen, Winsen, Wuppertal, Würselen
Stadtmobil: in über 100 Städten
teilAuto: In 17 Städten
Book N Drive: 8 Städte u.a. in Darmstadt, Frankfurt, Mainz, Offenbach und Wiesbaden.
Stadtauto München: München
Greenwheels: In 22 Städten
Scouter: Bonn, Gießen, Kassel, Marburg, Nünberg/Fürth, Würzburg
E-Wald: 100 Standort (Elektro Autos)
BeeZero: München (Wasserstoff)
app2drive: 77 Standorte
Ford Carsharing: 85 Städte

Teilen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.